Aktuelles im Schweizer Steuerrecht

Seminar Nr:

Numéro du séminaire:

19/401

Datum:

Date:

07.11.2019

Zeit:

Le temps:

9.00 – 17.30 Uhr
Begrüs­sungs­kaffee ab 8.30 Uhr

Ort:

Emplacement

Swissôtel Zürich
Am Marktplatz Oerlikon
8050 Zürich
044 317 31 11
www.swissotel.com

Seminarleiter:

Directeur de séminaire:

Prof. Dr. iur. Silvia Hunziker

Seminarsprache:

Langue du séminaire:

Deutsch

Seminarpreis:

Prix du séminaire:

CHF 980

Seminarpreis (Gönner):

Prix du séminaire (bienfaiteurs):

CHF 880

Ziel / Inhalt In Referaten werden die Aktualitäten, Neuerungen und Tendenzen in Gesetzgebung, Verwaltungspraxis und Rechtsprechung der Schweiz dargestellt, um eine konzise Übersicht über die aktuellen Entwicklungen zu gewinnen. Eingehender beleuchtet werden die Entwicklungen bzw. die bevorstehenden Änderungen im Zusammenhang mit der „STAF“, die in der Abstimmung vom 19. Mai 2019 angenommene Steuerreform. Mit der Steuerreform werden international nicht mehr akzeptierte Regelungen (insb. kantonale Statusgesellschaften) abgeschafft. Damit die Schweiz weiterhin ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt, sollen Ersatzmassnahmen – wie etwa Sonderregelungen zur Förderung von Forschung und Entwicklung (F&E), die Einführung einer Patentbox oder eines Abzugs für Eigenfinanzierung – diese Abschaffung (teilweise) kompensieren.

Übergangslösungen (wie Step up, Sondersatz) sollen den Übertritt ins neue System erleichtern. Wesentliche Elemente der Steuerreform sind von den Kantonen mittels ihrer kantonalen Steuergesetze umzusetzen, wobei sie bisweilen grosse Freiheiten geniessen. Die Workshops werden sich daher insbesondere mit der konkreten Umsetzung der Steuerreform in den einzelnen Kantonen befassen und auf diese Weise einen umfassenden Überblick über die Änderungen gewährleisten.   Detailprogramm (PDF)  
Die Teilnahme am eintägigen ISIS Seminar wird mit 8 Stunden fachlicher Weiterbildung bestätigt.